Spielbericht Willy-Schniewind Mannschaftspokal 2016

Zu Gast im Golfclub Gelstern Schalksmühle, Klassenerhalt geschafft.

Der diesjährige Willy-Schniewind Mannschaftspokal fand für unsere Gruppe (4.G) im Golfclub Gelstern Schalksmühle im schönen Lüdenscheid statt.

Wie jedes Jahr wurden zunächst sechs Einzel im Bruttozählspiel absolviert, danach trat die erstplatzierte gegen die zweitplatzierte Mannschaft in sechs Matchplays um den Aufstieg in die nächsthöhere Liga an. Weiterhin spielten der 3. gegen den 6. und der 4. gegen den 5. um den Abstieg (zwei Absteiger).

Bei exzellenten Wetterbedingungen begann der Tag für alle sehr früh: um 8 Uhr starteten die ersten Flights. Der Par 71 Platz ist sehr hügelig und glücklicherweise hatten einige Spieler das Glück eines Caddys, so dass sich zumindest für diese Spieler die Tortur des Kletterns über 36 Loch in Grenzen hielt. Hierfür vielen Dank an Ralf Todtenhöfer und Michael Hoffmann.

Nach gut sechs Stunden standen die Ergebnisse fest: wir verfehlten leider äußerst knapp Platz 2 und landeten mit +41 über CR auf dem dritten Rang hinter GSV Düsseldorf mit +32 und GC Gelstern mit +40,7 über CR. Es fehlte folglich nur ein Schlag, um in das Geschehen um den Aufstieg einzugreifen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Yannick Todtenhöfer 73
  • Moritz Hoffmann 78
  • Yannick Siegers 78
  • Maximilian von Conrady 81
  • Maximilian Auweiler 85
  • Maximilian von Rüden (93)

Nun mussten wir leider gegen den Abstieg kämpfen, allerdings war unser Gegner der sechstplatzierte aus dem Golfclub Gimborner Land, deren Spieler doch recht hohe HCPs hatten.

So lief dann auch alles nach Plan und mit einem deutlichen und souveränen 5:1 Sieg nach den Matchplays stand unser Klassenerhalt fest.

Die Matchplays im Einzelnen:

  • Yannick Todtenhöfer - 10&8 gewonnen (Gegner hat nach 9 Loch entnervt aufgegeben)
  • Yannick Siegers - 4&2 gewonnen
  • Moritz Hoffmann - 5 auf gewonnen (Gegner hat nach 9 Loch entnervt aufgegeben)
  • Maximilian von Conrady - 8&6 gewonnen
  • Jan Löhr - 3&2 gewonnen
  • Florian Nesgen - hat sein Match verloren, hier war aber schon alles entschieden

Andreas Lohwasser
Kapitän DGL Herren